Schnepfau im Bregenzerwald

Neuigkeiten

Radius Fahrradwettbewerb 2019

Die Schnepfauerinnen und Schnepfauer, egal ob alt oder jung, sind wieder eingeladen, speziell kürzere Wege zum Einkaufen, zum Arbeitsplatz, zum Bus oder zur Vereinsprobe öfters mit dem Fahrrad zurückzulegen. Radfahren fördert die persönliche Gesundheit, erhöht die Lebensqualität und schützt die Umwelt – und man spart nebenbei die Kosten für Benzin oder Diesel.

Unter allen Teilnehmenden aus dem Dorf mit einer Mindestkilometeranzahl von 100 km werden bei der Kilbe auf dem Dorfplatz am 8. September kleine Sachpreise und Gutscheine verlost.
Anmeldungen sind unter www.fahrradwettbwerb.at, in der App „Vorarlberg radelt“ oder im Gemeindeamt möglich. Bereits angelegte Benutzerkonten aus vergangenen Jahren können wieder verwendet werden.

Wer noch einen Tachometer zur Erfassung der gefahrenen Kilometer benötigt, kann im Gemeindeamt für einen Unkostenbeitrag von € 5 einen Tachometer der Marke SIGMA erwerben. Dieser kann Werkzeuglos an jedem gebräuchlichen Fahrrad montiert werden. Auch eine Kilometererfassung mittels Fahrtenbuch ist möglich. Die gefahrenen Kilometer können täglich, wöchentlich oder gesammelt am Ende eingegeben werden.

Wir freuen uns auf rege Teilnahme!

 

Kundmachung einer Verordnung über das Landschaftsschutzgebiet „Kanisfluh“

Die Landesregierung hat den Entwurf einer Verordnung über das Landschaftsschutzgebiet „Kanisfluh“ ausgearbeitet. Bis zum 26. Juli 2019 können Grundeigentümer im Gemeindeamt Einsicht nehmen in den Entwurf und eine Stellungnahme abgeben. Die Unterlagen stehen auch digital zur Verfügung in der rechten Spalte unter "Kundmachungen".

 

Die Kanisfluh ist ein ausgesprochen markanter Berg und gilt als Wahrzeichen des Bregenzerwaldes. In der Vergangenheit war die Kanisfluh als „Edelweißberg“ weithin bekannt. Das Edelweißpflücken auf der Kanisfluh führte in der Mitte des vorigen Jahrhunderts zur ersten Naturschutzverordnung in Vorarlberg. Die Kanisfluh steht damit für den Beginn des Naturschutzes in Vorarlberg.
Das gesamte Gebiet zeichnet sich durch seine weitgehende Ursprünglichkeit der Ökosystemausstattungen sowie durch eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt aus.
Genutzt wird die Kanisfluh seit Jahrhunderten vor allem als Alpgebiet und aktuell als beliebtes Naherholungs- und Wandergebiet.
Die Kanisfluh soll als Naturjuwel und Wahrzeichen des Bregenzerwaldes in ihrer besonderen landschaftlichen Schönheit und Eigenart, sowie für die Erholung der Bevölkerung erhalten bleiben. Mit der Erklärung zum Landschaftsschutzgebiet wird die besondere Bedeutung der Kanisfluh mit ihrem Natur- und Landschaftsraum gewürdigt.
Durch die Verordnung über das Landschaftsschutzgebiet „Kanisfluh“ wird die land- und forstwirtschaftliche sowie die jagdliche Nutzung in keiner Weise eingeschränkt.

Bürgerbeteiligungsabend

Einladung

zum Informationsabend hinsichtlich der

zukünftigen Gemeindeentwicklung

Montag, 24. Juni 2019, 20:00 Uhr

Dorfsaal Schnepfau

Seit dem vergangenen Jahr arbeitet die Gemeinde Schnepfau an einem Räumlichen
Entwicklungsplan (REP). Damit wollen wir einen Rahmen für die Entwicklung unserer Gemeinde formulieren. Im Mittelpunkt stehen dabei grundsätzliche Überlegungen zu Themen wie Bauen und Wohnen, Natur und Landschaft, Mobilität, Tourismus, Landwirtschaft, Arbeitsplätze sowie Nachbarschaft und Gemeinbedarfseinrichtungen.
Gleichzeitig arbeiten wir an einem Spiel- und Freiraumkonzept (SRK), das die Schnepfauer Treffpunkte, Spielorte und Freiräume genauer beleuchtet. Damit rücken wir insbesondere Kinder und Jugendliche in den Fokus der Gemeindeentwicklung.

Die Einbeziehung der Bevölkerung ist uns ein zentrales Anliegen. Daher findet am 24. Juni 2019 eine öffentliche Veranstaltung statt. An diesem Abend wollen wir gemeinsam über die Zukunft von Schnepfau diskutieren:

  • Was sind die Stärken und Schwächen von Schnepfau?
  • Wo gibt es Handlungsbedarf?
  • Wie soll sich Schnepfau zukünftig entwickeln?
  • Welche Themen sind uns wichtig?

Ein Input für die Diskussion sind die Anliegen, Ideen und Wünsche unserer jungen Generation, die bereits zu Wort gekommen ist. Seien Sie gespannt auf einen Film, der die Kinder bei einem Streifzug durch unser Dorf begleitet!

Auf eure Teilnahme und eine rege Diskussion freut sich stellvertretend für die Gemeindevertretung

 

Bgm Robert Meusburger

 

 

Schnepfau | Bregenzerwald | Vorarlberg | Österreich          Impressum